Youtube war erfolgreicht und wurde x mal nachgemacht. Gekrankt hat die Plattform nur an der künstlichen Prüderei der Amis, wo selbst ein Nippel zu viel ist und ein Kind automatisch in der Hölle landet, wenn es einen sieht. In den USA bekommen Kinder in Texas deshalb auch keine Brust mehr! Nun wurde Youporn geboren, eine Videoplattform wo man bitteschön _nur_ pornopraphische Material hochladen soll! OK, schauen wir mal was aus You Porn wird.

Update

Mittlerweile ist youporn.com bei einigen Suchmaschinen aus den Suchergebnissen entfernt worden. Aber die Seite scheint beliebter als je zuvor, was mir die Anzahl der Suchanfragen wie z.B. "you porn", "Youporn Videos", "Youporn kostenlos", "Youporn Download", Youporn Homepage" oder "Youporn Filme" zeigen. Egal, die Grobekelle heißt alle Besucher herzlich Willkommen. Sex bleibt hier zwar aussen vor, aber Spaß kann man ja bekanntlich auch anders haben. Seit kurzem ist Youporn.com übrigens sogar in mehreren Sprachen verfügbar. So haben dankbare Nutzer z.B. eine deutsche Übersetzung möglich gemacht!

Heißer Tipp

Der Mensch braucht immer mal wieder Abwechslung, so geht es mir zumindest. Tja, und da ich die Leser hier natürlich nicht zu kurz kommen lassen möchte, sei allen Nimmersatten da draussen gesagt, dass neben Youporn natürlich auch noch weitere kostenlose Viedeoplattformen mit erotischen Filmen im Internet existieren. Und glaubt mir, sie warten alle sehnsüchtig auf euren Besuch. Also hole ich an dieser Stelle wohl mal ganz schnell die Flüstertüte aus meinem Kämmerchen und überbringe euch folgenden Tipp: yuvutu.com Schaut mal vorbei! Aber nicht nur yuvutu sondern auch pacoporn und viele andere Portale buhlen um die Gunst der Besucher. Benutzt einfach mal die grobe Suche auf dieser Webseite. Und wem das noch nicht ausreicht, der kann sich natürlich auch einfach eine feine Erotik DVD kaufen gehen oder sich auf die Suche nach Sexkontakten begeben.

Nachtrag

Mittlerweile ist youporn sogar bei dem Provider Arcor per einstweiliger Verfügung auf DNS-Ebene gesperrt worden. Kunden die über diesen Anbieter ins Internet gehen, können die Seite also nicht mehr ohne Weiteres aufrufen. Dies ist zwar rein rechtlich gesehen keine Zensur, aber dennoch stößt die ganze Sache bitter auf. Ich würde als mündiger Bürger schon gerne selbst entscheiden dürfen, welche Webseiten ich mir anschauen darf und welche nicht. Jugendschutz hin oder her. Nun bleibt abzuwarten, ob andere Provider diese Blockade zukünftig auch aufnehmen werden müssen.

Kleiner Tipp am Rande:

Die Arcor Sperre lässt sich relativ leicht aushebeln indem ihr z.B. unter Windows auf eure Netzwerkeinstellungen geht und für das Internetprotokoll (TCP/IP) beliebige freie DNS-Server eintragt. Et voila , Youporn kann wieder problemlos aufgelöst werden.